ZAHLTAG – Erlebnistag zu Geld, Konsum und Armut

Mittwoch, 14. November 2018
Kulturpark | Pfingstweidstrasse 16 | 8005 Zürich | kulturpark.ch

Muss Kostbares teuer sein? Würde ich für Geld einen Regenwurm essen? Kann man Träume kaufen?  youngCaritas Zürich, die Schuldenprävention der Stadt Zürich und Pro Juventute laden zu einem besonderen Erlebnistag ein. Der ZAHLTAG bietet die Möglichkeit, sich einen Tag lang lustvoll und ohne Scheuklappen dem Thema Geld, Konsum und Armut zu widmen.

Der erste «Zahltag» bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Plattform, um sich über den Umgang mit Geld und Konsum zu informieren und auszutauschen. Am Mittwoch 14. November im Kulturpark in Zürich wollen wir über Erfahrungen, Wünsche und Herausforderungen im Umgang mit Geld, Konsum und Armut sprechen.

Ganz bewusst steht das Thema «Reden über Geld» im Fokus. Nicht nur Erwachsene untereinander haben ihre Mühe damit, über Geld zu sprechen, auch viele Eltern sind unsicher, wie sie gewisse Themen mit ihren Kindern besprechen können. Um den Umgang mit Geld und Konsum zu lernen ist es aber wichtig, mit Kindern über Geld zu sprechen.

Der Vormittag ist für Schulen (Mittelstufe) reserviert. Der Nachmittag ist öffentlich und richtet sich an Familien, Kinder, Jugendliche, Fachpersonen und weitere Interessierte.

Für Kinder von vier bis acht Jahren gibt es ein Kinderprogramm, unter anderem mit einer visuellen Lesung mit Claudia de Weck, der Illustratorin des Kinderbuches „Geld zu verkaufen!“ von Lorenz Pauli. Jugendliche konnten bereits im Vorfeld an einem Film-Wettbewerb teilnehmen. Nebst der Preisverleihung dazu  können sie sich über Games und Apps informieren und erhalten Tipps von anderen Jugendlichen und Fachpersonen. Workshops und ein Informations- und Diskussionsmarktplatz für Eltern und Fachpersonen ergänzen das Programm am Nachmittag.

Programm

Für Alle

13.30-16.30 Uhr Marktplatz
16.00 Uhr Zvieri
16.30 Uhr Preisverleihung Handy-Film-Wettbewerb mit Loco Escrito

Für Eltern, Erwachsene, Fachpersonen, Interessierte

14.00 Uhr „Umgang mit Geld in der Familie: Jugendlohn“, Joanna Herzig, Schuldenprävention
15.00 Uhr „Arm oder reich in der Schweiz: welche Rolle spielt Geld in den Lebenswelten von Kindern?“, Dr. Pascale Herzig und Dr. Gisela Unterweger, PH Zürich

Für Kinder (betreutes Angebot)

14.00 Uhr Erzählung Kinderbuch „Geld zu verkaufen!“, Claudia de Weck
15.00 Uhr Gelddruckerei, Lucia von «Zwischenräume»

Für Jugendliche

14.00-16.00 Präsentation Handyfilme | Games | Apps | kreative Aktion

Mehr Informationen zum ZAHLTAG finden Sie auf www.youngcaritas.ch/zahltag

Die Veranstaltung ist kostenlos

Am Zahltag sind nebst youngCaritas Zürich, der Schuldenprävention der Stadt Zürich und Pro Juventute zudem folgende Organisationen vertreten: FinanceMission, Jugendlohn, Kindercash, OJA Zürich, PH Zürich, Plusminus Budget- und Schuldenberatung, Public Eye, Radix, Schuldenberatung Zürich und Bern, Suchtpräventionsstelle der Stadt Zürich, SVEB, Verein einfacheinfach, Verein Surprise, Verein Zwischenräume.