vater_und_sohn_zukunftstag

Am Zukunftstag tauchen Kinder in die Arbeitswelt ein

Um Kindern einen Einblick in verschiedene Berufe zu gewähren, wurde 2001 der Nationale Zukunftstag eingeführt. Am Donnerstag, 8. November 2018 dürfen Fünft- bis Siebtklässler, Eltern oder Bezugspersonen einen Tag lang zur Arbeit begleiten oder an einem Spezialprojekt teilnehmen.

Am Zukunftstag verlassen Kinder der fünften bis siebten Klasse das Schulzimmer, um einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen. Losgelöst von Rollenbildern lernen Mädchen und Jungen untypische und unbekannte Berufe kennen. Solche Erfahrungen eröffnen neue Perspektiven für die Zukunft. Spezialprojekte wie beispielsweise «Mädchen-Technik-los» oder «Ein Tag als Chefin» ermöglichen Mädchen einen Einblick in Berufe, die vermeintlich immer noch eher männlich geprägt sind. Auch Jungen begeben sich mit Projekten wie «Abenteuer Schule geben» oder «Ein Tag als Podologe» in eher weiblich besetzte Berufsfelder. An Pädagogischen Hochschulen können Knaben unter Anleitung von Studenten für einmal die Seite wechseln und Lehrer sein. Auf diese Weise wird aufgezeigt, dass Unterrichten keine Frauendomäne sein muss.

Seitenwechsel für Mädchen und Jungen

Mit dem Nationalen Zukunftstag werden verschiedene Ziele verfolgt: Bei diesem Seitenwechsel sollen Kinder neue und möglicherweise untypische Arbeitsfelder kennenlernen. Im Fokus steht eine geschlechterunabhängige Berufsplanung von Schülerinnen und Schülern. Durch vielfältige Einblicke wird das Selbstbewusstsein gestärkt, der Erfahrungsschatz vergrössert und der Horizont erweitert. Entweder können die Mädchen und Jungen Bezugspersonen begleiten oder an Spezialprojekten teilnehmen, die verschiedene Verbände und Institutionen unterstützen.

Kinder erhalten einen Einblick in die Berufswelt

Alles wirkt entspannter und fröhlicher am Zukunftstag. Die Neugierde und das Interesse der Kinder ist bestechend und verändert für einen Tag die gewohnte Arbeitsroutine. Manchmal ist die Anspannung der Kinder spürbar, denn die Arbeitswelt der Erwachsenen ist fremd. Spitäler, Polizei, Feuerwehr und diverse Firmen stellen für die Kinder ihrer Mitarbeitenden oder interessierte Mädchen und Knaben ein Programm zusammen. Auf diese Weise werden den Kindern unterschiedliche Berufsfelder nähergebracht. Auch Pro Juventute zeigt am Donnerstag, 8. November 2018, wie sie sich für Kinder, Jugendliche und Familien engagiert.

Informationen zum Zukunftstag finden sich unter: nationalerzukunftstag.ch

Der Nationale Zukunftstag 2018 findet am Donnerstag, 8. November 2018 statt.



Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen?

2
0